25 Mai

Huhuuu ruft das Eulchen

Sobald sie diese Naya trägt, schaut sie auf ihren Ärmel und ruft Huhuu, zu niedlich, wie sie den Ruf der Eule nachahmt. Sie trägt den Namen „Eulchen“ wirklich zurecht, denn Eulen betrachtete sie als kleines Baby schon sehr gerne und in ihrem TIergeräuschbuch mag sie die Eule besonders gerne hören.

Als ich zu Beginn des Probenähens für die Naya auf der Suche nach Stoffen war, stieß ich auf den Eulenstoff von Tyglycka und wusste, dass das der perfekte Stoff für unsere finale Naya sein wird. Also lag er bis zum Ende des Probenähens wohlgehütet im Stoffregal und wurde als letztes angeschnitten. Die passenden rot-weißen Ringel hatte ich speziell für den Eulenstoff gekauft. Zuerst war ich unsicher, ob diese schrägen Streifen am Rockteil aussehen würden, aber ich finde sie perfekt!

 

DSC03247

DSC03260

DSC03281

DSC03298

DSC03299

DSC03306

 

DSC03332

DSC03358

DSC03370

DSC03383

DSC03400

DSC03404

DSC03449

 

Na, passt die Eulennaya nicht perfekt zum Eulchen?

 

Alles liebe, eure Elena

verlinkt bei Kiddikram

Meitlisache

ich näh bio

20 Mai

Wenn die Blumen blühen …

… ist es Zeit für Sommerkleidung. Ganz in diesem Sinne gab es eine feenhafte Blumen-Naya. Der Feenstoff von Staghorn lagerte als letzter Rest noch im Regal und sprang mich quasi an, als ich nach einem Stöffchen für eine weitere Naya in mein Stoffregal gesucht hatte. Da ihr ja wisst, dass ich nicht der klassisch pink-rosa Typ bin, wählte ich als Kombistoff ein saftiges Grün. Aus dieser Kombination hatte ich dem Eulchen mal ein Shirt genäht und fand sie für uns einfach am besten geeignet. Nun ist auch dieser Stoff aufgebraucht – ich muss ja sagen, Naya sorgt für Stoffabbau im Stoffregal 😀 (allerdings auch für Stoffaufbau)

DSC02783

DSC02808

DSC02802

 

DSC02834

DSC02835

DSC02843
DSC02857

 

Na, bekommt ihr so langsam auch Lust auf eine Naya?

Hier nochmal alle Details zu dem tollen e-book:

Hier gibt sie zu kaufen

Hier könnt ihr mal unter all den tollen Nayas stöbern

und hier findet ihr die Seite der lieben Mary, die verantwortlich für diesen bezaubernden Schnitt ist

Alles Liebe, eure Elena

verlinkt bei: kiddikram

Meitlisache

ich näh bio

 

19 Mai

Karl Knopf und Bethouia mini

Vor einiger Zeit hatte ich euch hier unsere erste Karl Knopf gezeigt. Dort hatte ich euch versprochen, dass es nicht die letzte Hose nach diesem Schnitt ist und so möchte ich euch heute Nr 2 zeigen. Wieder habe ich Cord gewählt, diesmal einen grauen Bio-Cord. Passend dazu gab es eine Bethioua Mini aus dem Sommersweat Triangle von Lillestoff.

DSC01862

DSC01913

DSC01919

DSC01920

DSC01929

DSC01938

 

Alles Liebe, eure Elena

verlinkt bei: kiddikram

Meitlisache

ich näh bio

cord,cord,cord

19 Mai

Pusteblumenzeit

Überall fliegen die feinen Blüten der Pusteblume umher und auch das Eulchen findet es total spannend, dass sie fliegen, sobald man sie anpustet. Passend zu dieser spannenden Zeit gab es für das Eulchen eine Pusteblumen-Naya. Wieder ganz kuschelig mit langem Arm und Kapuze. Der Hauptstoff ist ein kuscheliger Sommersweat von Lillestoff. Für das Röckchen habe ich den Pusteblumenstoff von Art Gallery aus Webware gewählt. In der Kombination könnte man meinen, die Stoffe wären füreinander bestimmt, denn der braue Art Gallery Stoff ist mit rosa verfeinert und die Pusteblumen von Lillestoff und Art Gallery sehen sich zum Verwechseln ähnlich. Auch diese Naya mag ich unheimlich gerne – ach eigentlich mag ich sie alle gerne 😀

DSC02994

DSC03013

DSC03019

DSC03027

DSC03036

DSC03044

DSC03053

DSC03057

DSC03065

DSC03075

DSC03080

DSC03088

DSC03118

DSC03095

DSC03120

DSC03146

DSC03150

 

Mögt ihr eigentlich lieber viele Bilder, oder lieber weniger ausgewählte?

Alles Liebe, eure Elena

verlinkt bei Kiddikram

Meitlisache

18 Mai

Kuschelig warm für graue (Sommer-)Tage

Nicht immer ist das Wetter im Frühjahr und Sommer schön warm. Grade wieder ist es hier mehr grau als sonnig, daher nutze ich schnell noch die Chance, euch die neue Wendejacke des Eulchens zu zeigen. Entstanden ist sie nach dem Wendejackenschnitt von Pauline (klimperklein) aus ihrem neuen Buch „Nähen mit Jersey“. Anstatt der vorgegebenen Kombi aus Sweat und Jersey habe ich sie aus Wollfleece und Jacquardjersey genäht. Hierfür habe ich die Größe in der Breite um eine Größe vergrößert. So passt sie dem Eulchen gut und ich denke, dass sie sie diesen Herbst auch noch tragen kann. Erweitert habe ich die Jacke um Paspeltaschen, damit die kleinen Wegschätze, die das Eulchen beim Spazieren findet, gut verstaut werden können. Das war mein erstes Mal, dass ich Paspeltaschen genäht habe, mit dem Ergebnis bin ich aber sehr zufrieden.

DSC05003

DSC04990

DSC04989

DSC04983

DSC04925

DSC04957

DSC04945

DSC04977

DSC05052

DSC05066

DSC05070

DSC05095

DSC05109

Alles Liebe, eure Elena

verlinkt bei: kiddikram

meitlisache

ich näh bio

 

17 Mai

Eine Latzhose aus Hanf

Während der Schwangerschaft mit dem Eulchen hatte ich mich intensiv mit dem Thema Stoffe, Stoffarten, Herkunft etc. auseinandergesetzt und schon damals ist mir im besonderen der Hanfjeans ist Auge gefallen. Allerdings hatte ich ihn zwischenzeitlich einfach vergessen. Als ich kürzlich eine Latzhose nähen wollte, kam er mir wieder ins Gedächtnis und schien wie geschaffen für dieses Projekt. Allerdings war es eine sehr knifflige Angelegenheit, da ich nur 60cm von dem Stoff da hatte – ABER es hat gepasst. Grade so, mit viel Bastelei. Ich bin total begeistert von dieser Hose und hätte nicht gedacht, dass sie so leicht ist. Allerdings ist Hanf schon recht steif und mag gerne geknuddelt werden, um weich zu werden, aber dafür ist er auch super robust und hält allem Stand. Ich liebe des Eulchens neue Latzhose 🙂

DSC_5075

DSC_5076

DSC_5083

DSC_5082

Die Mütze ist übringens nach dem Schnitt Malia von Pom und Pino aus dem Sternchenjeansjersey von Lillestoff und wird von dem Eulchen heiß geliebt, eine andere Mütze darf ich ihr gar nicht mehr aufsetzen.

DSC01362

Schnitt: Peter Latzi von Wetterhexchens Welt

Alles Liebe, eure Elena

verlinkt bei: kiddikram

meitlisache

ich näh bio

Dienstagsdinge

Handmade on Tuesday

 

17 Mai

sommerliche Naya

Kombiniert ihr gerne Jersey mit Webware? Ich habe es bisher noch nicht so oft gemacht, da mir irgendwie oft die nötige Inspiration fehlte für solche Kombinationen. Naya allerdings ist ein Schnitt, der quasi dazu einlädt mal mehr zu experimentieren. Außerdem eignet sich der Schnitt hervorragend dafür, geliebte Stöffchen, die nicht mehr für ein Teil reichen, in ein Lieblingsteil zu verwandeln. Genau so habe ich es mit dem Bäumchenstoff gemacht, der schon eine zeitlang im Stoffregal rum lag. Ich weiß allerdings nicht mehr, wie der Stoff heißt. Kombiniert habe ich ihn mit einem Kullerstoff vom Stoffonkel.

Bei dieser Naya habe ich mich für kurze Puffärmel entschieden.

 

PicsArt_04-28-03.26.30

PicsArt_04-28-03.02.57

PicsArt_04-28-03.08.58

PicsArt_04-28-03.06.06

Neben Leggings lassen sich die Nayas auch schon mit einer kurzen Hose kombinieren. In diesem Fall trägt das Eulchen eine Hose aus dem vergangenen Sommer und sie passt tatsächlich noch!

 

Alles Liebe, eure Elena

 

Hier findet ihr nochmal alle wichtigen links für Naya.

verlinkt bei kiddikram

Meitlisache

Dienstagsdinge

handmadeontuesday

 

 

16 Mai

Naya unser Mädchentraum


Einen wunderschönen guten Morgen, heute in aller frühe, an diesem Pfingstmontag darf ich euch verkünden – NAYA IST DA! Endlich ist es soweit, ich darf euch die ersten Bilder unserer Nayas zeigen,aber viel wichtiger – ihr könnt sie nun endlich selbst nähen. Mary von  millimugg hat gestern ihr erstes e-book mit dem Schnitt „Naya“ veröffentlicht. Der Schnitt verspricht neben glänzenden Mädchenaugen ganz viel Raum für Kreativität und Abwechslung. Denn diesen Schnitt kannst du mit 3 verschiedenen Ärmelvarianten, einem Raffteil oder einer Kapuze nähen. Beim Rockteil kannst du dich bei der Stoffauswahl austoben, denn neben dem klassischen Jersey kannst du auch Webware wie Popeline, Cord, Jeans etc verwenden, oder mit Spitze etc experimentieren. Lass deiner Kreativität freien lauf. Wenn du Anregungen brauchst, schau doch einfach in der Facebookgruppe  sei kreativ – mit millimugg vorbei. Nun aber endlich zu unserer Naya. Ich hatte während des Probenähens so viel Freude an dem Schnitt, dass insgesamt 9 Nayas für das Eulchen entstanden sind. Heute möchte ich euch unsere aller erste Naya zeigen, die ihr bereits im Teaser bewundern durftet.

PicsArt_04-28-02.09.57

PicsArt_04-28-02.13.12

PicsArt_04-28-02.11.55

PicsArt_04-28-03.00.14

 

Ich liebe diesen Schnitt am Eulchen, und besonders toll finde ich, dass dieser Schnitt auch schon hervorragend für kleine Krabbelmädchen ist, da Naya vorne wie ein Shirt aber hinten wie ein Kleidchen ist.

 

Danke liebe Mary, dass du Naya entwickelt hast und ein ganz besonderes Dankeschön dafür, dass ich Teil deiner Probenährunde sein durfte. Für deinen Schnitt (und alle weiteren, die folgen werden) wünsche ich dir viel Erfolg!

Ich wünsche euch allen viel Freude beim nähen und bin gespannt auf eure Ergebnisse! Hier könnt ihr den Schnitt kaufen

 

Alles Liebe, eure Elena

Verlinkt bei: kiddikram

Meitlisache

01 Mai

Herzensprojekt Nr. 1

Wer mir auf Instagram folgt, wird vor vielen, vielen, ewigen Wochen fogendes Bild gesehen haben:

2016-02-21 19.57.47

 

Das Projekt ist schon seit einiger Zeit abgeschlossen, doch bisher habe ich es stets verbummelt, ordentliche Bilder zu machen. Bevor ich euch aber die Bilder zeige, erst eine kleine Geschichte, warum es ein Herzensprojekt ist. Vor dem Geburtstag des Eulchens im Dezember, habe ich lange überlegt, was ihr gefallen würde. Tippis sind ja grade der totale Trend und es ist wirklich eine tolle Sache. In meiner Kindheit habe ich im Sommer regelmäßig mit meinem kleineren Bruder im Garten ein Tippi gebaut. Verwendet haben wir stabile Äste und alte Decken. Die Decken haben wir abends immer abgehangen, um sie vor eventuellem Regen etc zu schützen. Lange hab ich überlegt, ob nicht auch das Eulchen ihr Tippi später lieber selbst bauen sollte. Allerdings liebt sie Höhle bauen über alles, nur leider bietet unsere Wohnung dafür nicht den geeigneten Platz. Wir haben immer unseren Esstisch mit Decken versehen, doch ist das schon sehr mühsam, es immer abbauen zu müssen. Also entschied ich mich letzendlich doch für ein Tippi. Allerdings sollte es selbstgenäht sein – das versteht sich ja von selbst. Mein Mann und ich haben uns mithilfe der für das Tippi vorgesehenen Stangen überlegt, welche Maße das fertige Tippi haben soll und entsprechend habe ich es dann genäht. Im Endeffekt ist es sehr groß geworden, im Vergleich zu den klassischen Tippis, die man kaufen kann. Das Eulchen spielt sehr gerne darin und alle Kuscheltiere und Puppen werden dort regelmäßig bekuschelt und schlafen gelegt.

Ich hoffe, dass es noch lange so schön bespielt wird und sie viel Freude damit haben wird.

2016-01-5--20-03-25

DSC03923

DSC03925

DSC03940

DSC03943

DSC03964

DSC03984

 

Liebe Grüße, eure Elena

verlinkt bei: Kiddikram

19 Apr

unser Mädchensommer kommt

Dieses Jahr wird ein besonderer (Näh-)Sommer werden, denn das Eulchen kann nun endlich endlos Kleider tragen, ohne dass es komisch aussieht 🙂 Pünktlich dazu hat die liebe Mary von millimugg zum Probenähen ihres neuen Schnittes „Shirty Naya“ aufgerufen. Ich darf mich sehr glücklich schätzen, Teil dieser Probenährunde zu sein und diesen wundervollen Schnitt probenähen zu dürfen. Ihr Lieben, heute darf ich euch den ersten kleinen Ausschnitt zeigen. Es sind hier einige Nayas in den Kleiderschrank des Eulchens gewandert und seid gefasst – der Schnitt hat Suchtfaktor. Ich könnte endlos weiternähen 🙂 Nun spann ich euch nicht länger auf die Folter. Seid gespannt auf diesen wunderschönen Schnitt. Auf der Facebookseite von Mary könnt ihr bereits Ausschnitte aus der gesamten Probenährunde finden.

DSC02182

das war unsere erste Naya. Wer gerne weitere Ausschnitte unserer Nayas sehen möchte schaut doch gerne mal auf Instagram vorbei, da werde ich euch nun täglich einen weiteren Ausschnitt zeigen.

 

Also, ran ans Stoffregal oder zum Stoffdealer eures Vertrauens – Naya kommt und verspricht strahlende Mädchenaugen.

 

Alles Liebe, eure Elena